WENN NOTWENDIGKEIT ZUR DRINGLICHKEIT WIRD

Wie so oft, ist es eine Frage der Verfügbarkeit finanzieller Mittel, die unser Ausbildungsprojekt SISA Kendra aus eigenen Mitteln nicht selbst aufbringen kann. Doch nun wird die längst fällige Notwendigkeit zur Dringlichkeit. Der Beginn des neuen Schuljahrs im Juni 2018 steht unmittelbar bevor. Die Schülerzahl wird wiederum wachsen, auch in den drei Klassenzügen der «High School» und den beiden separaten Sektoren «Wissenschaft» bzw. «Handel» unseres vor einem Jahr eröffneten «Pre-University College» für junge Töchter. Ein den modernen Ausbildungsstandards angepasstes Chemie Labor ist unabwendbar, auch, um den gesetzlichen Vorschriften zu entsprechen. Die bestehende Räumlichkeit muss baulichen Veränderungen unterzogen, Mobiliar und Laborgeräte müssen dringend erse und ergänzt werden.

           chemistry lab 1 1                    chemistry lab 2 2    

 

        chemistry lab 3 3                       chemistry lab 4 4          

 Der uns von der Firma METROLAB am 26. April 2018 unterbreitete Kostenvoranschlag für bauliche Veränderungen beläuft sich auf ca. CHF 10'000.00. Nicht inbegriffen sind sanitäre Neuinstallationen, Mobiliar und Laborgeräte vom Reagenzglas bis Mikroskop in mehrfachen Ausführungen.

 Zur Realisierung dieses dringend notwendigen Projekts sind SISA Kendra und wir auf Ihre geschätzte Unterstützung angewiesen. Jeder Franken ist für uns kostbar und dem Vorhaben dienlich. Mit jedem Franken helfen Sie jungen Menschen, eine zeitgemässe Ausbildung zu erlangen, auf welcher sie sich eine Zukunft aufbauen und gleichzeitig ihre minderbemittelten, oft kranken Eltern unterstützen können. 

 Für Ihre Projekt Patenschaft-Beiträge von halbjährlich CHF 130.00/jährlich CHF 260.00 und Spenden danken wir Ihnen sehr herzlich.

 Ihr SISA Schweiz Team / Mai 2018